Softwareprojekt

Eine rollenbasierte Oberfläche für die Mitarbeiter der BA

Bundesagentur für Arbeit

Die Informationstechnik der Bundesagentur für Arbeit (BA) ist komplex. Etwa 120 eigenständig entwickelte IT-Verfahren sind im Einsatz, um die Arbeitsvermittlung zu unterstützen, Fördermaßnahmen abzuwickeln und etwa das Arbeitslosengeld auszuzahlen. Zwischen 2011 und 2016 hat die BA etwa 4,5 Milliarden Euro für IT-Entwicklungen aufgewendet. Insofern überrascht es nicht, dass sich unter IT-Erfolgen der BA (elektronische Aktenhaltung) auch Fehlschläge wie RobasO finden. In der 2015 gestarteten Pilotphase wurde jedoch deutlich, dass die Lösung nicht in der Lage war, die Komplexität von Kundenanliegen und der damit verbundenen Fachverfahren zu managen. Immer wieder gab es Probleme, die Mitarbeiter waren unzufrieden. Nach einer Investition von 60 Millionen Euro und mehr als fünf Jahren Entwicklungszeit beschloss die BA im Februar 2017 den Abbruch des Projektes. Was die Anwendung im einzelnen so unbrauchbar machte, führte die Behörde nicht weiter aus. In Berichten machten das Problem bei der Korrektur einer Kontonummer die Runde – der Anwender hätte den Satz mit sämtlichen Leistungs- und Vermittlungsdaten komplett neu eingeben müssen.

RobasO

Später Praxistest

SOA  (Service-Oriented Architecture) ist ein Architekturmuster der Informationstechnik aus dem Bereich der verteilten Systeme, um Dienste von IT-Systemen zu strukturieren und zu nutzen. Unter dem Geschäftsführer Informationstechnologie Klaus Vitt (2006-2014) bildeten rollen-basierte Oberflächen, die bis 2015 nach den Prinzipien Serviceorientierter Architektur (SOA) 14 verschiedene Anwendungen für Geschäftsprozesse verbinden, einen Schwerpunkt der IT-Strategie.

Das IT-Projekt RobasO kombinierte die Dienste der Behörde auf einer Plattform. Auf dieser sollten den Mitarbeitern 50 - 60 einheitliche, auf die Notwendigkeit ihrer jeweiligen Rolle reduzierte grafische Oberflächen, mit genau den Informationen und Inhalten, die für die jeweiligen Aufgaben und Rollen benötigt werden zur Verfügung gestellt werden. Ziel war es, das Hin- und Her-springen zwischen einer Vielzahl einzelner IT-Verfahren zu beenden und Mehrfacheingaben von Daten zu verhindern.

GUI RobasO

Die Oberflächen sollten über eine intelligente Benutzersteuerung verfügen und die Dokumentation aller Geschäftsvorfälle über eine medienbruchfreie Oberfläche in hoher Qualität erleichtern. Aufgrund von Gesetzesänderungen, Regularien werden und anderen Anforderungen müssen die Geschäftsprozesse in der größten Behörde Deutschlands auf 170.000 Arbeitsplatzsystemen häufig und schnell angepasst werden können. Gleichzeitig müssen die IT-Verfahren, die den Geschäftsprozessen zugrunde liegen, kontinuierlich stabil zur Verfügung stehen.

Oracle Application Development Framework (ADF)

Voraussetzung für den Aufbau solcher Oberflächen und Funktionen war die Modularisierung der bisherigen IT-Verfahren in fachliche Services, die sich dann flexibel kombinieren lassen. In Bezug auf die Softwarearchitektur setzte die BA auf das proprietäre Oracle Application Development Framework (ADF), für das man sich (dem Vernehmen nach) Herstellersupport versprach. Abhängigkeiten der SOA IT-Landschaft führten zu Abstimmungsproblemen und verlangsamten die Entwicklung. Probleme wie die Korrektur eingegebener Daten per Implementation eines “Zurück-Button” konnten durch den Einsatz von 42 Millionen Euro für zeitweise bis zu 500 externe Entwickler nicht gelöst werden.

RobasO war ein Vorzeigeprojekt. Verantwortliche und Dienstleister publizierten auf Konferenzen und in Fachartikeln Buzzwords wie SOAEnterprise Service Bus und Agile. Aus diesem Grund könnte es für die Methodik des Projektmanagements besonders lehrreich sein die Geschichte dieses Projektes zu untersuchen.

Agile Projektmanagement

Lessons Learned?

Ein Strategiepapier der BA aus dem Mai 2016 stellt dar, dass die, werden dass die Softwareprojekte der BA Agile entwickelt werden. Das Projektende von RobasO und seine Begründung deuten jedoch darauf hin, dass dies nicht der Fall war. Schon weil die Pilotphase von RobasO im erst Oktober 2015 gestartet wurde, was mit agilem Projektmanagement nicht zu vereinbaren ist. Ein Projekt, bei dem erst nach Abschluss auffällt, dass es das Ziel verfehlt – das ist eigentlich ein typisches Problem der klassischer Top Down Projektplanung. Offenbar wurden die 2010 definierten Anforderungen an das Projekt bis zum Praxistest nicht mehr kontrolliert. Offensichtlich gab es Defizite in der Kommunikation von Auftraggeber und IT-Dienstleistern. Oder sind die Scrum Sprints, die Methoden des agilen Projektmanagements bei 500 Entwicklern an eine quantitative Grenze gestoßen? Leider verwehrt die BA eine detaillierte Auswertung des mit öffentlichen Mitteln finanzierten Projektes RobasO. Folglich kann hier über die ursächliche Beteiligung von methodischen Ansätzen am Misserfolg nur spekuliert werden.

Unabhängig von der Frage, ob RobasO klassisch Top Down, Agile oder Hybrid projektiert wurde bleibt offen, ob das verwendete Oracle Application Development Framework (ADF) für einen Einsatz in der Größenordnung der BA tatsächlich geeignet ist.

Finde

Termine

Offene Seminare

Dies ist lediglich ein Ausschnitt unseres Terminangebotes. Um alle Seminarangebote zu prüfen verwenden Sie bitte die Filtermaske

                              
Seminarthema Niveau Dauer  Anfang (9:00) Ende (16:30) Ort  Preis  MWSt  Brutto  SNr 
 Primavera P6 Professional Project Management (PPM) Grundlagen3 Tage Mon 23.07.18 09:00Mit 25.07.18 16:30 Düsseldorf 2.680,00 € 509,20 € 3.189,20 € 223
 Primavera P6 Enterprise Project Portfolio Management (EPPM) Aufbau3 Tage Mon 23.07.18 09:00Mit 25.07.18 16:30 Bonn 3.460,00 € 657,40 € 4.117,40 € 229
 Primavera Earned Value Management Kompakt2 Tage Mon 23.07.18 09:00Die 24.07.18 16:30 Düsseldorf 2.460,00 € 467,40 € 2.927,40 € 235
 Primavera P6 Professional Project Management (PPM) Kompakt4 Tage Mon 23.07.18 09:00Don 26.07.18 16:30 Bonn 2.770,00 € 526,30 € 3.296,30 € 237
 Projektmanagement Grundlagen2 Tage Mon 30.07.18 09:00Die 31.07.18 16:30 München 1.520,00 € 288,80 € 1.808,80 € 243
 Primavera P6 Enterprise Project Portfolio Management (EPPM) Kompakt5 Tage Mon 06.08.18 09:00Fre 10.08.18 16:30 Düsseldorf 4.890,00 € 929,10 € 5.819,10 € 255
 Primavera Earned Value Management Kompakt2 Tage Don 09.08.18 09:00Fre 10.08.18 16:30 Berlin 2.460,00 € 467,40 € 2.927,40 € 267
 Primavera P6 Enterprise Project Portfolio Management (EPPM) Grundlagen3 Tage Mon 20.08.18 09:00Mit 22.08.18 16:30 München 2.670,00 € 507,30 € 3.177,30 € 289
 Projektmanagement Aufbau2 Tage Mon 20.08.18 09:00Die 21.08.18 16:30 München 1.780,00 € 338,20 € 2.118,20 € 293
 Primavera P6 Professional Project Management (PPM) Grundlagen3 Tage Mon 20.08.18 09:00Mit 22.08.18 16:30 München 2.450,00 € 465,50 € 2.915,50 € 303
 Crystal Reports Grundlagen2 Tage Don 23.08.18 09:00Fre 24.08.18 16:30 Berlin 1.470,00 € 279,30 € 1.749,30 € 305
 Crystal Reports Kompakt3 Tage Mon 27.08.18 09:00Mit 29.08.18 16:30 Düsseldorf 2.280,00 € 433,20 € 2.713,20 € 325
 Primavera Analytics Kompakt2 Tage Mon 27.08.18 09:00Die 28.08.18 16:30 Frankfurt 2.550,00 € 484,50 € 3.034,50 € 329
 Primavera P6 Enterprise Project Portfolio Management (EPPM) Aufbau3 Tage Mon 03.09.18 09:00Mit 05.09.18 16:30 München 3.920,00 € 744,80 € 4.664,80 € 341
 Primavera Earned Value Management Kompakt2 Tage Mon 03.09.18 09:00Die 04.09.18 16:30 Bonn 1.650,00 € 313,50 € 1.963,50 € 343
 Primavera Analytics Kompakt2 Tage Mon 03.09.18 09:00Die 04.09.18 16:30 Hamburg 2.550,00 € 484,50 € 3.034,50 € 345
 Primavera P6 Professional Project Management (PPM) Aufbau3 Tage Mon 03.09.18 09:00Mit 05.09.18 16:30 Düsseldorf 3.620,00 € 687,80 € 4.307,80 € 347
 Primavera P6 Professional Project Management (PPM) Kompakt4 Tage Die 04.09.18 09:00Fre 07.09.18 16:30 München 3.480,00 € 661,20 € 4.141,20 € 349
 Projektmanagement Grundlagen2 Tage Mon 17.09.18 09:00Die 18.09.18 16:30 Düsseldorf 1.520,00 € 288,80 € 1.808,80 € 375
 Projektmanagement Kompakt3 Tage Mon 17.09.18 09:00Mit 19.09.18 16:30 Düsseldorf 2.230,00 € 423,70 € 2.653,70 € 377
 Primavera P6 Professional Project Management (PPM) Aufbau3 Tage Mon 24.09.18 09:00Mit 26.09.18 16:30 München 3.680,00 € 699,20 € 4.379,20 € 399
 Primavera Risk Analysis Kompakt2 Tage Mon 24.09.18 09:00Die 25.09.18 16:30 Frankfurt 2.340,00 € 444,60 € 2.784,60 € 413
 Primavera Analytics Kompakt2 Tage Mon 24.09.18 09:00Die 25.09.18 16:30 Düsseldorf 2.550,00 € 484,50 € 3.034,50 € 417
 Primavera P6 Professional Project Management (PPM) Kompakt4 Tage Mon 24.09.18 09:00Don 27.09.18 16:30 Bonn 2.770,00 € 526,30 € 3.296,30 € 419
 Crystal Reports Grundlagen2 Tage Don 27.09.18 09:00Fre 28.09.18 16:30 Berlin 1.470,00 € 279,30 € 1.749,30 € 425
 Crystal Reports Grundlagen2 Tage Mon 08.10.18 09:00Die 09.10.18 16:30 München 1.470,00 € 279,30 € 1.749,30 € 443
 Crystal Reports Kompakt3 Tage Mit 10.10.18 09:00Fre 12.10.18 16:30 Berlin 2.280,00 € 433,20 € 2.713,20 € 451
 Primavera P6 Professional Project Management (PPM) Grundlagen3 Tage Mit 10.10.18 09:00Fre 12.10.18 16:30 Berlin 2.450,00 € 465,50 € 2.915,50 € 453
 Primavera P6 Enterprise Project Portfolio Management (EPPM) Grundlagen3 Tage Mon 15.10.18 09:00Mit 17.10.18 16:30 München 2.670,00 € 507,30 € 3.177,30 € 459
 Projektmanagement Aufbau2 Tage Don 18.10.18 09:00Fre 19.10.18 16:30 Berlin 1.780,00 € 338,20 € 2.118,20 € 477

 Vollständiger Download der aktuellen Seminartermine als PDF-Datei


Inhouse Training

Welche Vorteile kann Ihnen unsere Inhouse-Schulung bieten?


Terminabsprache

Individuelle Terminabsprache

Sie können sich von den Terminen unserer offenen Seminare unabhängig machen

Flexible Ortswahl

Überall. Gerne auch auf der ISS

Sie und Ihre Teilnehmer sparen wertvolle Zeit und zusätzliche Reise- und Hotelkosten

Sprachauswahl

Primavera P6 GUI und Sprache

Wir passen die Seminarsprache an Ihre Anforderungen an (Deutsch/Englisch)

Maßarbeit

Individuelle Inhouse Schulung Primavera P6

Wir passen Dauer und Agenda an Ihre besonderen Interessen und die Bedürfnisse Ihres Hauses an

Kostenvorteil

Sie stellen Räumlichkeiten und Lizenzen

Kostenvorteil gegenüber unseren Offenenen Seminaren - in Abhängigkeit von unseren Reisekosten - ab zwei Teilnehmern

Kontakt

 

Telefon

+49 (0228) 44 65 78 00

Referenzen

Fragen Sie Anwender nach ihren Erfahrungen mit unserem Projektmanager Training

Thema Firma Teilnehmer   Telefon  PLZ Ort Rdat
Primavera P6 Project Manager Seminar KompaktCEPT GmbHCarsten Entinger 0179 9095255 D 46284  Dorsten2018-04-16
Primavera P6 Project Manager Seminar GrundlagenKapsam GmbHStefan Prause +49 3461 8218925 D 6217  Merseburg2018-03-30
Primavera P6 Project Manager Schulung GrundlagenSasol Germany GmbHDaniel Peters +49 4852 392 537 D 25541  Brunsbüttel2018-03-17
Crystal Reports Seminar KompaktDeutsche Postbank AGValentin Kästner  D 53113  Bonn 2018-03-07
Primavera P6 Project Manager Seminar KompaktWayss & Freytag Ingenieurbau AGFrank Schilbach 069/7929-364  D 60489  Frankfurt am Main2018-02-25
Oracle Primavera P6 Seminar GrundlagenBauunternehmung Hofschröer GmbH & Co. KGMario Wewer 0591 / 800 49-68 D 49808  Lingen 2018-01-08
Oracle Primavera P6 Seminar GrundlagenUniper Technologies GmbHAlexander Ditz +49 (209) 601-3469 D 45896  Gelsenkirchen2017-12-13
Oracle Primavera P6 Seminar GrundlagenUniper Technologies GmbHDr. Elena Saykova  D 45896  Gelsenkirchen2017-12-13
Oracle Primavera P6 Seminar GrundlagenHertel Industrie Service GmbHNeslihan Üstün  +49 0221355528601 D 49811  Lingen (Ems)2017-10-25
Oracle Primavera P6 Seminar AufbauHertel Industrie Service GmbHNeslihan Üstün  +49 0221355528601 D 49811  Lingen (Ems)2017-10-25
Oracle Primavera P6 Seminar AufbauVanderlande Beewen GmbH & Co. KGAdrian Vetter +49 (0) 271 89044150 D 57074  Siegen 2017-10-12
Oracle Primavera P6 Seminar KompaktOneSubsea, a Schlumberger companyDr. Aenne Schoop +49 5141 806 8744 D 29227  Celle2017-09-14
Microsoft Project Seminar KompaktUniversitätsklinikum BonnSylvia Stoffel  D 53127  Bonn2017-05-28
Oracle Primavera P6  Seminar GrundlagenGBM - Gesellschaft für Beratung und Management im Bauwesen mbH Rainer Reimers (+49) 201 24 512 15 D 45147  Essen2017-04-28
Oracle Primavera P6  Seminar GrundlagenESE Engineering und Software-Entwicklung GmbHHeiko Schmidt  +49 (173) 5281570  D 38122  Braunschweig2017-04-10
Oracle Primavera P6  Seminar GrundlagenVTU Engineering Deutschland GmbHAndrea Ahn +49 (173) 5281570  D 65795  Hattersheim2017-02-08
Primavera P6 Project Manager Seminar KompaktSasol Germany GmbHDaniel Peters +49 4852 392 537 D 25541  Brunsbüttel2016-11-18
Microsoft Project Seminar KompaktGeBeWe Transfergesellschaft mbHUwe Tombeil +49(0)208 828 429 - 47 D 46049  Oberhausen2016-08-01
Microsoft Project Seminar KompaktBeschaffungsamt des BMIGabriele Staschiok-Krause +49 (0)22899 610-2422 D 53119  Bonn2016-05-12
Oracle Primavera P6  Seminar KompaktABB Schweiz AGAnska Liebsch +41 58 588 3784 CH 5401  Baden2016-02-05
Oracle Primavera P6  Seminar GrundlagenHera Maintenance GmbHHans-Peter Jochem  +49 209/366-4525 D 45770  Marl2016-02-05
Oracle Primavera P6  Seminar AufbauXERVON Instandhaltung GmbH Fabian Kampner  08402 2195 280 D 85126  Münchsmünster2016-01-15
Oracle Primavera P6  Seminar GrundlagenSTRABAG AGBernhard Schmitt 01755614971 D 50679  Köln2015-10-01
Microsoft Project Seminar KompaktTechDo GmbH Nicole Kempner +49 491 91243-148 D 45699  Herten 2015-09-08
Oracle Primavera P6  Seminar KompaktAirbus Defence and SpaceChristian Hecker +49(0) 6298 939-1293 D 74239  Lampoldshausen2015-08-05
Oracle Primavera P6  Seminar KompaktE.ON Kernkraft GmbHJörg Gaspar  +494732-80-25 02 D 26935  Stadland2015-07-04
Oracle Primavera P6 Seminar KompaktANDRITZ HYDRO GmbH Eckhard Gindele  0751 29511-6145  D 88212  Ravensburg2015-04-27
Microsoft Project Seminar KompaktOMNIdata Trading, LdaSimao Maimona +244 222 017 033 AO 4277  Luanda2015-04-08
Oracle Primavera P6 Beratung GrundlagenMBE Coal & Minerals Technology GmbHMarco Steinberg +49 221 99892 -762 D 51105  Köln2014-11-19
Oracle Primavera P6 Seminar KompaktSteinmüller Engineering GmbHDr.-Ing. Wolfgang Bloss +49 (0)2261 78950-375 D 51643  Gummersbach2014-11-12

  Download der Kontakte als PDF-Datei