Sanierungsprojekt

Termin- und Kostenziel im Konflikt

Teure Tradition im München: Deutsches Theater Deutsches Theater München um 1900: Neobarock

1894 wurde in München ein im Stil des Neobarock gehaltenes, privat betriebenes  Theater errichtet, das im Gegensatz zum Deutschen Theater in Berlin, nicht Ensembletheater, sondern von Beginn an ein reines Gastspieltheater genutzt wurde. Tatsächlich ist es das größte Gastspieltheater mit Vollbühne in Deutschland.

In den 1920er Jahren avancierte das Theater zum prächtigsten Ort der Residenzstadt für glitzernde Revuen. 1939 wurde wurde das Theater erstmals von Paul Otto Baumgarten umgebaut, der eine "Führerloge" installierte. 1943 wurde der Zuschauerraum durch einen Bombeneinschlag zerstört. Im Jahre 1951 wurde das Theater wieder aufgebaut. Säulen und Bögen wurden abgebrochen und der Balkon und Rang wurden frei auskragend konstruiert. Die Gestaltung des Innenraums erfolgte im schlichten Stil der 50er Jahre.

Bauherr Stadt

Verzicht auf den Generalunternehmer

1. Sanierung

Deutsches Theater München der 70er Jahre: PopART

1978 bis 1982 wurde das Theater erstmals saniert und dabei von Reinhard Riemerschmid im Stil der Pop Art umgestaltet. Die Umbau- und Sanierungsmaßnahmen betrafen ausschließlich das Theatergebäude. Gaststättenbau und Geschäftsgebäude waren nicht betroffen. Die Planung wurde darauf abgestellt, dass Eingriffe in die vorhandenen technischen und baulichen Anlagen nach Möglichkeit zu vermeiden sind. Im März 1976 stimmte der Stadtrat einer Planung mit einem Kostenumfang von ca. 10 Mio DM zu. 1977 identifizierten Fachplaner erhebliche Mängel in den technischen Einrichtungen, was dazu führte dass ein Projektentwurf mit einem Kostenumfang von 17,5 Mio DM vorgelegt und genehmigt wurde. 1978 wurde mit der Bauausführung begonnen, bei der haben sich jedoch erhebliche Baumängel offenbarten, so dass nach einer Untersuchung der Bausubstanz 1978 eine Sanierung genehmigt wurde, die aber Gesamtkosten von 30 Mio DM nicht übersteigen sollte. 1980 gab es, aufgrund weiterer Erkenntnisse über die Bausubstanz, eine erneute Projekterweiterung auf die Gesamtsumme von 39,1 Mio DM. Die letzte Änderung der Gesamtsumme wurde im November 1981 aufgrund weiterer Detailkenntnisse, Planungsänderungen und zusätzlicher Betriebseinrichtungen und Sonderwünsche, mit 48,6 Mio DM genehmigt. Bei der Kostenfeststellung beliefen sich die tatsächlichen Gesamtkosten auf 54 Mio DM. Während der 1. Sanierung wurde der den Betrieb eingestellt. Viele Kunden und Kontakte gingen verloren.

2. Sanierung

In den Jahren 2000-2007 schränkten substanzielle Gebäudemängel den Spielbetrieb ein. Der Stadtrat veranlasste die Verwaltung, den Sanierungsbedarf festzustellen. die ihrerseits zahlreiche externe Gutachten beauftragte. Die Bausubstanz des gesamten Gebäudekomplex „Deutsches Theater“ wurde in den Jahren 2000 bis 2003 ausführlich untersucht. Die Planung erfolgte auf Grundlage einer Bedarfsanalyse, der umfangreichen Bestandsuntersuchungen und in enger Abstimmung mit dem Denkmalschutz. Die Untersuchungen deckten einen Sanierungsbedarf von 139 Mio € auf und führten 2003 zu dem Vorschlag, das Theater zu schließen und den Immobilienbestand zu veräußern.

Nach einem erfolgreichen Bürgerbegehren “Rettet das Deutsche Theater” mit etwa 60.000 Unterschriften wird im Dezember 2003 eine Notsanierung beschlossen, um das Theater weitere vier Jahre bespielbar zu machen. Diese Zeit will die Stadt nutzen, um einen privaten Investor für die Musicalbühne zu finden. Nachdem dies misslingt beschließt der Stadtrat, unter der Vorgabe einer Nutzungsverdichtung, 2008 eine „Mindestsanierung“ des Hauses für 45,7 Mio € die 2011 abgeschlossen sein soll. Geplant sind Eingriffe in die statische Bestandsstruktur, die Behebung massiver Brandschutz- und Sicherheitsmängel, die Erneuerung sämtlicher Oberflächen und technische Installationen. Ein Generalunternehmer wird nicht beauftragt. Im Gegensatz zu der 1. Sanierung wird das Programm des Deutschen Theater in einem Zeltkomplex fortgesetzt.

Deutsches Theater München: Die Minimalsanierung

Wie bei der 1. Sanierung jedoch bietet die alte Bausubstanz, trotz der umfänglichen Voruntersuchungen, Überraschungen. Erste Verzögerungen des Projektes treten bereits 2009 aufgrund der Feststellung von Rissen im U-Bahntunnel unterhalb des Theaters auf. Das Nebenhaus – nach den Zerstörungen des Zweiten Weltkrieges in aller Eile wieder aufgebaut – lehnte sich gefährlich nah an das Theater und verbreitete Pilzsporen, die Brandschutzanforderungen waren komplizierter umzusetzen als gedacht, neue denkmalschützenswerte Relikte wurden gefunden und 2011 brannte der Dachstuhl. Pech oder Panne? Lokalpresse und der Bund der Steuerzahler begleiten das Projekt. Zeitweise erwägt die Stadt München sich von Projektmanagement (Drees & Sommer) und Architekten (Doranth Post) zu trennen - verwirft diese Option jedoch. Die Bauherrin beklagt den mangelnden Ressourceneinsatz nicht terminlich gebundener Firmen. Ende 2011 rechnet sie damit, dass die Sanierungsarbeiten sich bis 2013 verzögern würden. Auf Grund der mehrfachen Verzögerungen und gestiegenen Baukosten erhöhen sich die ursprünglich veranschlagten Sanierungskosten bis zur tatsächlichen Eröffnung 2014 von 45,7 Mio € auf 97 Mio €.

Risiken können berechnet werden

Lessons Learned

Umfangreiche Voruntersuchungen können können Sanierungsprojekte in historisch gewachsenem Gebäudebestand nur bedingt vor kosten- und zeitintensiven Überraschungen schützen. Kommunen stehen, sei es aufgrund der Haushaltslage oder bedingt durch kritische Öffentlichkeit, unter Kostendruck, der gerne mit Verzicht auf einen Generalunternehmer beantwortet wird. Letzterer hat regelmäßig Terminprobleme zur Folge. Bei der Zieldefinition der Projektes sollte der grundsätzliche Konflikt zwischen Kosten- und Terminziel angemessen berücksichtigt werden. Langfristige Projekte müssen unter divergierenden prognostischen Annahmen zur branchenspezifischen und allgemeinen Kostenentwicklung kalkuliert werden.

Finde

Termine

Offene Seminare

Dies ist lediglich ein Ausschnitt unseres Terminangebotes. Um alle Seminarangebote zu prüfen verwenden Sie bitte die Filtermaske

                              
Seminarthema Niveau Dauer  Anfang (9:00) Ende (16:30) Ort  Preis  MWSt  Brutto  SNr 
 Primavera P6 Professional Project Management (PPM) Aufbau2 Tage Don 15.03.18 09:00Fre 16.03.18 16:30 Berlin 3.620,00 € 687,80 € 4.307,80 € 22
 Primavera P6 Professional Project Management (PPM) Aufbau3 Tage Mon 19.03.18 09:00Mit 21.03.18 16:30 Hamburg 3.620,00 € 687,80 € 4.307,80 € 23
 Primavera P6 Professional Project Management (PPM) Aufbau3 Tage Mon 26.03.18 09:00Mit 28.03.18 16:30 Frankfurt 3.620,00 € 687,80 € 4.307,80 € 27
 Primavera P6 Enterprise Project Portfolio Management (EPPM) Kompakt5 Tage Mon 02.04.18 09:00Fre 06.04.18 16:30 Düsseldorf 4.890,00 € 929,10 € 5.819,10 € 29
 Primavera P6 Enterprise Project Portfolio Management (EPPM) Kompakt5 Tage Mon 09.04.18 09:00Fre 13.04.18 16:30 Bonn 4.100,00 € 779,00 € 4.879,00 € 44
 Primavera P6 Professional Project Management (PPM) Grundlagen3 Tage Mon 16.04.18 09:00Mit 18.04.18 16:30 Hamburg 2.680,00 € 509,20 € 3.189,20 € 58
 Primavera P6 Professional Project Management (PPM) Aufbau3 Tage Mon 16.04.18 09:00Mit 18.04.18 16:30 Bonn 2.890,00 € 549,10 € 3.439,10 € 59
 Projektmanagement Grundlagen2 Tage Don 19.04.18 09:00Fre 20.04.18 16:30 Berlin 1.520,00 € 288,80 € 1.808,80 € 73
 Primavera P6 Professional Project Management (PPM) Aufbau3 Tage Mon 23.04.18 09:00Mit 25.04.18 16:30 München 3.680,00 € 699,20 € 4.379,20 € 81
 Primavera P6 Enterprise Project Portfolio Management (EPPM) Grundlagen3 Tage Mon 23.04.18 09:00Mit 25.04.18 16:30 Bonn 2.120,00 € 402,80 € 2.522,80 € 83
 Primavera P6 Professional Project Management (PPM) Kompakt4 Tage Mon 30.04.18 09:00Don 03.05.18 16:30 Düsseldorf 3.480,00 € 661,20 € 4.141,20 € 100
 Projektmanagement Kompakt3 Tage Mit 02.05.18 09:00Fre 04.05.18 16:30 Hamburg 2.230,00 € 423,70 € 2.653,70 € 104
 Primavera P6 Professional Project Management (PPM) Grundlagen3 Tage Mon 07.05.18 09:00Mit 09.05.18 16:30 Frankfurt 2.680,00 € 509,20 € 3.189,20 € 106
 Primavera Analytics Kompakt2 Tage Mon 07.05.18 09:00Die 08.05.18 16:30 Hamburg 2.550,00 € 484,50 € 3.034,50 € 116
 Primavera P6 Enterprise Project Portfolio Management (EPPM) Kompakt5 Tage Mon 14.05.18 09:00Fre 18.05.18 16:30 München 4.890,00 € 929,10 € 5.819,10 € 128
 Projektmanagement Grundlagen2 Tage Don 17.05.18 09:00Fre 18.05.18 16:30 Berlin 1.520,00 € 288,80 € 1.808,80 € 138
 Projektmanagement Aufbau2 Tage Don 17.05.18 09:00Fre 18.05.18 16:30 Berlin 1.780,00 € 338,20 € 2.118,20 € 139
 Primavera Risk Analysis Kompakt2 Tage Don 24.05.18 09:00Fre 25.05.18 16:30 Berlin 2.340,00 € 444,60 € 2.784,60 € 145
 Primavera P6 Professional Project Management (PPM) Grundlagen3 Tage Mon 28.05.18 09:00Mit 30.05.18 16:30 Düsseldorf 2.680,00 € 509,20 € 3.189,20 € 147
 Primavera P6 Professional Project Management (PPM) Aufbau3 Tage Mon 28.05.18 09:00Mit 30.05.18 16:30 Düsseldorf 3.680,00 € 699,20 € 4.379,20 € 149
 Projektmanagement Grundlagen2 Tage Mon 28.05.18 09:00Die 29.05.18 16:30 München 1.520,00 € 288,80 € 1.808,80 € 158
 Primavera P6 Professional Project Management (PPM) Kompakt4 Tage Mon 28.05.18 09:00Don 31.05.18 16:30 Bonn 2.770,00 € 526,30 € 3.296,30 € 169
 Crystal Reports Aufbau2 Tage Mon 04.06.18 09:00Die 05.06.18 16:30 Hamburg 1.560,00 € 296,40 € 1.856,40 € 183
 Crystal Reports Kompakt3 Tage Mon 04.06.18 09:00Mit 06.06.18 16:30 Bonn 1.360,00 € 258,40 € 1.618,40 € 184
 Primavera Analytics Kompakt2 Tage Mon 04.06.18 09:00Die 05.06.18 16:30 München 2.550,00 € 484,50 € 3.034,50 € 187
 Projektmanagement Kompakt3 Tage Mit 06.06.18 09:00Fre 08.06.18 16:30 Hamburg 2.230,00 € 423,70 € 2.653,70 € 194
 Primavera P6 Professional Project Management (PPM) Aufbau3 Tage Mon 11.06.18 09:00Mit 13.06.18 16:30 München 3.620,00 € 687,80 € 4.307,80 € 214
 Primavera P6 EPPM Installation Kompakt5 Tage Mon 18.06.18 09:00Fre 22.06.18 16:30 Berlin 5.800,00 € 1.102,00 € 6.902,00 € 232
 Primavera Analytics Kompakt2 Tage Don 21.06.18 09:00Fre 22.06.18 16:30 Berlin 2.550,00 € 484,50 € 3.034,50 € 242
 Primavera P6 Professional Project Management (PPM) Grundlagen3 Tage Mon 25.06.18 09:00Mit 27.06.18 16:30 Berlin 2.680,00 € 509,20 € 3.189,20 € 244

 Vollständiger Download der aktuellen Seminartermine als PDF-Datei


Inhouse Training

Welche Vorteile kann Ihnen unsere Inhouse-Schulung bieten?


Terminabsprache

Individuelle Terminabsprache

Sie können sich von den Terminen unserer offenen Seminare unabhängig machen

Flexible Ortswahl

Überall. Gerne auch auf der ISS

Sie und Ihre Teilnehmer sparen wertvolle Zeit und zusätzliche Reise- und Hotelkosten

Sprachauswahl

Primavera P6 GUI und Sprache

Wir passen die Seminarsprache an Ihre Anforderungen an (Deutsch/Englisch)

Maßarbeit

Individuelle Inhouse Schulung Primavera P6

Wir passen Dauer und Agenda an Ihre besonderen Interessen und die Bedürfnisse Ihres Hauses an

Kostenvorteil

Sie stellen Räumlichkeiten und Lizenzen

Kostenvorteil gegenüber unseren Offenenen Seminaren - in Abhängigkeit von unseren Reisekosten - ab zwei Teilnehmern

Kontakt

 

Telefon

+49 (0228) 44 65 78 00

Referenzen

Fragen Sie Anwender nach ihren Erfahrungen mit unserem Projektmanager Training

Thema Firma Teilnehmer   Telefon  PLZ Ort Rdat
Primavera P6 Project Manager Seminar KompaktWayss & Freytag Ingenieurbau AGFrank Schilbach 069/7929-364  D 60489  Frankfurt am Main2018-02-25
Oracle Primavera P6 Seminar GrundlagenBauunternehmung Hofschröer GmbH & Co. KGMario Wewer 0591 / 800 49-68 D 49808  Lingen 2018-01-08
Oracle Primavera P6 Seminar GrundlagenUniper Technologies GmbHDr. Elena Saykova  D 45896  Gelsenkirchen2017-12-13
Oracle Primavera P6 Seminar GrundlagenUniper Technologies GmbHAlexander Ditz +49 (209) 601-3469 D 45896  Gelsenkirchen2017-12-13
Oracle Primavera P6 Seminar AufbauHertel Industrie Service GmbHNeslihan Üstün  +49 0221355528601 D 49811  Lingen (Ems)2017-10-25
Oracle Primavera P6 Seminar GrundlagenHertel Industrie Service GmbHNeslihan Üstün  +49 0221355528601 D 49811  Lingen (Ems)2017-10-25
Oracle Primavera P6 Seminar AufbauVanderlande Beewen GmbH & Co. KGAdrian Vetter +49 (0) 271 89044150 D 57074  Siegen 2017-10-12
Oracle Primavera P6 Seminar KompaktOneSubsea, a Schlumberger companyDr. Aenne Schoop +49 5141 806 8744 D 29227  Celle2017-09-14
Microsoft Project Seminar KompaktUniversitätsklinikum BonnSylvia Stoffel  D 53127  Bonn2017-05-28
Oracle Primavera P6  Seminar GrundlagenGBM - Gesellschaft für Beratung und Management im Bauwesen mbH Rainer Reimers (+49) 201 24 512 15 D 45147  Essen2017-04-28
Oracle Primavera P6  Seminar GrundlagenESE Engineering und Software-Entwicklung GmbHHeiko Schmidt  +49 (173) 5281570  D 38122  Braunschweig2017-04-10
Oracle Primavera P6  Seminar GrundlagenVTU Engineering Deutschland GmbHAndrea Ahn +49 (173) 5281570  D 65795  Hattersheim2017-02-08
Microsoft Project Seminar KompaktGeBeWe Transfergesellschaft mbHUwe Tombeil +49(0)208 828 429 - 47 D 46049  Oberhausen2016-08-01
Microsoft Project Seminar KompaktBeschaffungsamt des BMIGabriele Staschiok-Krause +49 (0)22899 610-2422 D 53119  Bonn2016-05-12
Oracle Primavera P6  Seminar GrundlagenHera Maintenance GmbHHans-Peter Jochem  +49 209/366-4525 D 45770  Marl2016-02-05
Oracle Primavera P6  Seminar KompaktABB Schweiz AGAnska Liebsch +41 58 588 3784 CH 5401  Baden2016-02-05
Oracle Primavera P6  Seminar GrundlagenXERVON Instandhaltung GmbH Fabian Kampner  0176/47384407  D 85126  Münchsmünster2016-01-15
Oracle Primavera P6  Seminar AufbauXERVON Instandhaltung GmbH Fabian Kampner  0176/47384407  D 85126  Münchsmünster2016-01-15
Oracle Primavera P6  Seminar GrundlagenSTRABAG AGBernhard Schmitt 01755614971 D 50679  Köln2015-10-01
Microsoft Project Seminar KompaktTechDo GmbH Nicole Kempner +49 491 91243-148 D 45699  Herten 2015-09-08
Oracle Primavera P6  Seminar KompaktAirbus Defence and SpaceChristian Hecker +49(0) 6298 939-1293 D 74239  Lampoldshausen2015-08-05
Oracle Primavera P6  Seminar KompaktE.ON Kernkraft GmbHJörg Gaspar  +494732-80-25 02 D 26935  Stadland2015-07-04
Oracle Primavera P6 Seminar KompaktANDRITZ HYDRO GmbH Eckhard Gindele  0751 29511-6145  D 88212  Ravensburg2015-04-27
Microsoft Project Seminar KompaktOMNIdata Trading, LdaSimao Maimona +244 222 017 033 AO 4277  Luanda2015-04-08
Oracle Primavera P6 Beratung GrundlagenMBE Coal & Minerals Technology GmbHMarco Steinberg +49 221 99892 -762 D 51105  Köln2014-11-19
Oracle Primavera P6 Seminar KompaktSteinmüller Engineering GmbHDr.-Ing. Wolfgang Bloss +49 (0)2261 78950-375 D 51643  Gummersbach2014-11-12
Oracle Primavera P6 Seminar GrundlagenEnrichment Technology Company Limited Sylvia Hergarten  ++49-2461-65481  D 52482  Jülich2014-09-16
Crystal Reports Schulung Kompaktbusiness//acts GmbHThomas Süßmaier +49 221 992259-37 D 51063  Köln2014-07-06
Oracle Primavera P6 Seminar GrundlagenThyssenKrupp Industrial Solutions AG&Christina Böckers (0) 201 828 – 4481 D 45143  Essen2014-05-23
Oracle Primavera P6 Seminar KompaktT/ANGO Turnaround Management Group GmbHPatrick Schmidt +49 (0)211 88242402 D 40213  Düsseldorf2014-02-07

  Download der Kontakte als PDF-Datei